Hatha Yoga

Hatha Yoga bedeutet für mich nicht nur das alleinige Üben der Asanas (Yogastellungen), sondern vielmehr die Integration aller Hauptpraktiken des Hatha-Yoga in das gesamte Leben um Yoga so ganzheitlich zu erfahren und zu leben:

  • Asanas (Yogastellungen)
  • Pranayama (Atemübungen, richtiges Atmen)
  • Shavasana (Tiefenentspannung)
  • Richtige Ernährung (vegetarisch-vollwertig)
  • Positives Denken und Meditation
 
Yoga ist also weder ausschließlich eine Entspannungstechnik noch eine rein sportliche Betätigung. Die Wahrheit liegt wie so häufig in der Mitte.
 
 
Hatha Yoga kann helfen:
  • zur Entwicklung von Flexibilität und Muskelstärke
  • gegen Rückenprobleme
  • für verbessertes Körpergefühl
  • zu allgemeiner Fitness
  • zur Vorbeugung von Krankeiten
  • zur Vorbeugung und Abbau von Stress
  • zur Förderung der Konzentrationsfähigkeit
 
Probiere es einfach aus!