Kitchari

Für 1 Portion:

 

Reis und Mung Dal über Nacht (mind. 30 Min) in Wasser einweichen. Das Wasser gründlich abspülen.

Ghee in den Topf geben, Ingwer und die Gewürze darin anrösten. Kurkuma dazu geben.

Dann Mung Dal, Reis und Gemüse hinzu. Mit Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist.

Aufkochen lassen und bei kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

 

 

Mit den Mengen an Dal und Reis evtl. experimentieren, was dir am Besten schmeckt. Mit wenigen Gewürzen gut als Schonkost geeignet (schmeckt dann aber nicht ganz so gut…). Du kannst mit den Gewürzen aber auch super variieren, z.B. Kräuter der Provence oder Italienische Kräuter verwenden usw.

 

Du kannst das Kitchari auch wunderbar morgend vorbereiten und in deiner Mittagspause essen. Perfekt dafür ist dieser Thermobehälter*, welcher ich selbst auch verwendet hatte, als ich noch angestellt war.

 

*Affiliate Links: wenn du über einen dieser Links bestellst, dann erhalte ich eine kleine Provision. Du bezahlst dabei nicht mehr, unterstützt dabei aber mich und meine Arbeit.

 

Noch eine Empfehlung: Hier beziehe ich übrigens jede Woche eine Kiste mit "krummem" Obst und Gemüse

etepetete

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandra (Montag, 10 August 2020 22:04)

    Mmmh, wie ich Kitchari liebe � Welches Gemüse magst Du am liebsten dazu? Ich schneide meistens Karotte und Zucchini mit rein.

  • #2

    Manohari Yoga (Dienstag, 11 August 2020 09:59)

    Hallo liebe Sandra,
    oh ja, Karotte und Zucchini gibt es bei mir auch ganz oft. Hat gerade ja auch Saison :-) Ansonsten liebe ich Süßkartoffeln dazu und auch Kohlrabi.
    Liebe Grüße, Manuela